EN
DE

Aktivabgleich

Weil Präzision hier Einstellungssache ist

Bei einem Aktivabgleich wird die Baugruppe mit der Versorgungsspannung beaufschlagt. Damit können zum Beispiel bestimmte Spannungen auf der Baugruppe oder auch bestimmte Verstärkungsfaktoren über das Trimmen der Widerstände hochgenau eingestellt werden.

Besonders im Bereich der Sensorik ermöglicht ein Aktivabgleich die Herstellung von hochgenauen Messgrößenaufnehmern und -wandlern. Auch der Einsatz von hochpräzisen Bauelementen kann so oft vermieden werden, sodass erheblich kostengünstigere Standardbauelemente verwendet werden können.